Ehrennachmittag der SPD Regenstauf

Fred Wiegand

Auch in diesem Jahr konnten zahlreiche Genossinnen und Genossen für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Die Ehrungen nahm der Generalsekretär der Bayerischen SPD, MdB Uli Grötsch, sowie die Bürgermeisterkandidatin Susanne Nichtewitz und der 1. Vorsitzender Fred Wiegand vor.

Uli Grötsch, berichtete aus der Geschichte der SPD und über die Politik in Berlin, in einer aktuell eher schwierigen Situation. Viele soziale Gesetze wurden geschaffen bzw. verbessert, welche der Bürger aber leider zu wenig wahrnimmt.

Susanne Nichtewitz berichtete über ihre Zukunftsideen für Regenstauf.

Ortsvorsitzender Fred Wiegand ging auf die über 120 jährige Geschichte der Regenstaufer SPD ein.

"Leben, Arbeiten und Wohnen in Regenstauf" - ein Motto, für das die SPD in Regenstauf schon immer stand und stehen wird.

1920 haben Sozialdemokraten maßgeblich dazu beigetragen, dass der soziale Wohnungsbau nach der Kriegsnot in Regenstauf beginnen konnte. Heute hat die SPD diese Bauten entfernen und sie durch einen Neubau ersetzen können. Schon immer war die SPD in Regenstauf präsent. Auch direkt 1945 haben Sozialdemokraten bei der Gestaltung Regenstaufs mitgewirkt.

Die Ehrengäste in diesem Jahr sind seit 10 bis 50 Jahren bei der SPD Regenstauf. Ihnen gilt unser Dank für Ihren Einsatz für die Demokratie.

mehr